Das elektrische Rotkäppchen ist da…!

Nach einem halben Jahr Wartezeit ist letzte Woche unser heiß ersehnte Kia „Soul“ eingetroffen!

Damit liegt eine Ära weitestgehend hinter uns: Die Mobilität mittels fossiler Brennstoffe!

Durch unseren Ökostromtarif bewegen wir uns, die Produktion und den Transport des Autos vernachlässigend, seit Übergabe des Kia CO2-neutral, wenn man vom Rasen mähen, Motorrad und Boot fahren mal absieht.

Vorbei auch die Ära der Lebenszeitverschwendung an der Tankstelle und „by the way“ auch die Auseinandersetzungen mit arroganten VW-Händlern, die die Straftaten ihres Lieferanten verniedlichen und ihr vermeintliches „Premiumprodukt“ unreflektiert in den Himmel loben. Warum dann das Premiumprodukt nur zwei Jahr Garantie hat erschließt sich mir nicht, vor allem auch nicht, warum dann nach Ablauf der Garantie keinerlei Kulanz mehr auf Defekte gewährt wird, außer das Auto bricht zusammen oder der Motor explodiert!

Kia bietet 7 Jahre Vollgarantie für einen Fahrzeugpreis, bei dem vergleichbar ausgestattete Fahrzeuge bei VW  & Co. gerade erst anfangen!

Wer mag, kann sich mal einen VW Golf „Sportsvan“ auf der VW-Homepage konfigurieren: Der vergleichbar ausgestattete „Sportsvan“ kostet einiges mehr als der „Soul“, kann aber längst nicht alles, was der Kia kann, manches kann der Golf einfach gar nicht und man bekommt es auch nicht für Geld…

Dafür sind die Betriebs- und Wartungskosten des Golf deutlich höher, nach zwei Jahren ist seine Garantie abgelaufen und die Versicherung kostet etwa doppelt so viel wie für den KIA…!

Nicht zu vergessen :  In den zehn Jahren, in denen der KIA steuerfrei fährt, werden beim VW ca. 2.700,00 € für KFZ-Steuern fällig…

Schön für VW und Co : Es gibt immer noch genug Kunden, die „deutsch“ kaufen und und alle „Misshandlungen“ durch Hersteller und Händler schnell vergessen…

Auch Kia wird nur „mit Wasser kochen“, die Wahrheit sich in den nächsten Jahren zeigen, was jedoch nicht darüber hinaus täuscht, dass bereits jetzt die „Begleitumstände“ des Autokaufs und die Fahrleistungen und Funktionen einfach viel mehr Freude machen als es vergangene Autokäufe getan habe…

Zwei Einschränkungen bringt der neue Kia mit sich:

Der tolle Laderaum unseres Tourans und die einfach herausnehmbaren Sitze sind Geschichte und auf der Fahrt in den Schwarzwald sind nach drei bis vier Stunden Fahrzeit Pausen von etwa einer Stunde angesagt, um nach dem Laden weiterfahren zu können.

Während ich das erste gelegentlich vermissen werde, gehört letzteres zu meiner sich wandelnden „Lebensführung“, nämlich trotz Elektroauto nicht immer nur unter Strom zu sein, sondern den Weg zum Ziel zu machen und nach 400 km auch mal durchaus nicht kurz tanken und pinkeln, sondern auch entspannen und „wahrnehmen“.

Wie schon mit unserer ZOE erlebt, finden gefühlt 95 % der Fahrten sowieso innerhalb der entspannten „Elektroreichweite“ statt, sodass „Zwangspausen“ zum Laden ohnehin die Ausnahme darstellen.

Etwas weiteres ist Geschichte : Der „Streit“ darum, wer elektrisch fahren darf : ZOE bleibt bei uns und so kann jeder die Decarbonisierung der Mobilität für sich praktizieren.

Wer mehr vom Kia Soul erfahren möchte, kann das hier..!

Wer meinen Touran kaufen möchten, kann die nachstehende Beschreibung lesen und alles weitere zu unserer Elektromobilität und unserem neuen Kia Soul und der ZOE gibt es in Zukunft hier…!

Es bleibt spannend… 🙂

Für ca. 2° C und 76 % Akkuladung eine vielversprechende Reichweite…! 🙂

Wer will ihn kaufen ?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.