Telemetrie „light“…

„Nachweihnachtsfreude:“  

Das macht richtig Spaß: normalerweise hat ja alles was mit www und in der Folge IP zu tun hat irgendwelche Macken und funktioniert im günstigsten Falle erst nach vielen Versuchen, ohne dass man wirklich begriffen hat, warum es denn nun endlich geht. Manchmal geht’s eben auch gar nicht oder nur kurze Zeit …

Anders im Fall meiner heute mit der Post eingetroffenen “ Telemetrie für Arme „:

Seit längerem war ich auf der Suche nach einem “ WLAN-Thermometer „, um, so die Idee, verschiedene Temperaturen in “ Haus und Hof “ mittels einer App auf dem Handy auch aus der Ferne kontrollieren zu können.

Die im www angebotenen Lösungen waren teuer, entsprachen nur bedingt meinen Vorstellungen und waren überwiegend negativ rezensiert.

Eher durch Zufall bin ich in dieser Woche auf eine auf den ersten Blick tolle Lösung, die zudem bei Amazon noch durchgängig gut rezensiert wurde gestoßen, obwohl ich gerade bei Amazon zuvor nach so einer Lösung gesucht hatte:

Für ein vergleichsweise sehr geringes Budget erhält man dort einen drahtlosen Temperatursensor, etwa wie man ihn von den “ Funkwetterstationen “ kennt; zu dem „Startpaket“ gehört dann noch ein „Gateway“, welches an den häuslichen Router angeschlossen wird. Danach kann man denn, so der Plan, die Temperatur dieses Sensors mittels einer App auf dem Smartphone oder Tablet ansehen.

Trotz meiner „Technikallergie“ („was nicht da ist kann auch nicht kaputt gehen“) habe ich mit einer gehörigen Portion „Restvertrauen“ sowohl das Starterpaket als auch gleic noch einen weiteren Thermo/Hygro–Sensor sowie einen weiteren Thermo/Hygro–Sensor , der zusätzlich mit einem Kabel Temperaturfühler ausgestattet ist bestellt und heute erhalten.

Um es freudig vorwegzunehmen: es funktioniert einfach und genial: Gateway in den Router gesteckt, Netzteil in die Steckdose, nach wenigen Sekunden „grünes Licht“ vom Gateway, danach Sensor ausgepackt, mit der App den QR-Code auf der Rückseite des Sensors eingescannt (geht direkt aus der App) und schon erscheint der Sensor in der App und zeigt die Temperatur an !

Genau so schnell ging es mit dem anderen Sensor, der Sensor mit dem Kabel Temperaturfühler hängt jetzt – ganz langer Plan von mir – im Aquarium und ist darüber hinaus auf der App noch mit einem Alarmbereich konfiguriert, so dass die App bei Unter- oder Überschreiten der Aquariumtemperatur einen Alarm ausgibt.

Das kann man an den nachstehenden Screenshots gut sehen, nachdem ich den Fühler aus dem Aquarium genommen und in ein Glas Eiswasser gesteckt habe gab es kurze Zeit später die Alarmmeldung…

Weiterhin wird noch eine Historie angezeigt und die Sensoren werden in der App mit frei einzugebenden Klartextnamen angezeigt.

Mehr geht wirklich nicht, doch, etwas fällt noch sehr positiv auf: üblicherweise zeichnen sich ja die Außenfühler der Funkwetterstationen durch eine lächerliche Reichweite aus, entgegen der Erwartung ist es hier anders, das Gateway, welches ja die Signale vom Fühler empfängt hat eine Antenne und zu Testzwecken habe ich einen Fühler ins Gewächshaus gestellt und der Weg von dahin bis zum Gateway geht durch viele Wände und Metall, trotzdem zeigt der Fühler die richtige Temperatur an und ist nicht “ verloren gegangen “ !

Ich würde einen guten Vertriebsbeauftragten für das “ System “ abgeben, so sehr bin ich -zumindest derzeit- begeistert!

Ein paar Tage werde ich noch, misstrauisch was die dauerhafte Funktion angeht, abwarten, dann werde ich einen weiteren Fühler mit Kabelsensor bestellen um dann endlich mal meine Kühltruhe zu überwachen und dann ist auch endlich die „Angst“ vorbei, dass unsere „Wildschweinbratensammlung“ in der Kühltruhe unbemerkt auftaut…

Ferner wird es in Kürze wohl noch einen Fensterkontakt-Sensor geben und, wollte ich auch schon ewig basteln, einen Feuchtigkeitssensor für Kübelpflanzen: im Winter vergesse ich nämlich regelmäßig meine „eingewinterten“ Pflanzen zu gießen, das wird dann wohl jetzt in Zukunft der Vergangenheit angehören …

Ach ja, ein Wassersensor gibt’s auch noch, d.h. man weiß jetzt im Urlaub, das zu Hause gerade ein Wasserrohrbruch das traute Heim flutet.. :o))

Fazit: zumindest nach erster Einschätzung für denjenigen, der sowas gut gebrauchen kann, unbedingt empfehlenswert, darum hier zum einen der Link und nachstehend auch ein paar Screenshots der App und Bilder …

CIMG0005

Gateway…

CIMG0008

Sensor für Raumtemperatur und Feuchte, zusätzlich mit Kabeltemperatursensor…(hängt im Aquarium)

Screenshot_2015-01-24-17-29-36

Screenshot mit Alarmmeldung für den Wintergarten (rot hinterlegt)

Screenshot_2015-01-24-17-29-16

Startseite mit „Historie“…

Screenshot_2015-01-24-17-28-56

Alarmmeldung als „Push“-Meldung….

Ein Gedanke zu „Telemetrie „light“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.